logo

Fachbereich Wirtschaft - Berufsbild Steuer

Verbundstudium Steuern Berufsausbildung zum/zur Steuerfachangestellten mit BW (B.A.) Studium Schwerpunkt Rechnungslegung und Steuern

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Schulabschluss: Abitur, Fachhochschulreife,
  • Erfüllung der Zulassungsvoraussetzung zur Immatrikulation für den Studiengang an der Hochschule Ansbach,
  • Bewerbung um einen Ausbildungsplatz bei einer Steuerkanzlei mit Abschluss eines Ausbildungs- und eines Bildungsvertrages.

Erstes Jahr:

  • Ausbildung in der Steuerberaterkanzlei,
  • Besuch der Berufsschule in Ansbach an zwei Wochentagen,
  • Ablegung der Zwischenprüfung.

Zweites Jahr:

  • Immatrikulation an der Hochschule Ansbach,
  • zeitliche Verzahnung von Fachhochschulstudium und betriebliche Ausbildungsphasen, soweit möglich,
  • während der Semesterferien Tätigkeit in der Steuerkanzlei.

Drittes Jahr:

  • Praktisches Studiensemester von mind. 20 Wochen in der Steuerkanzlei,
  • Voraussetzung für die Zulassung zum Praktischen Studiensemester sind 60 ECTS,
  • Fortführung des Studiums an der Hochschule Ansbach,
  • Abschlussprüfung zum/zur Steuerfachangestellten.

Viertes Jahr:

  • Fortführung des Studiums im Schwerpunkt an der Hochschule Ansbach,
  • während der Semesterferien Tätigkeit in der Steuerkanzlei.

Fünftes Jahr:

  • Fortführung des Studiums an der Hochschule Ansbach im Schwerpunkt,
  • während der Semesterferien Tätigkeit in der Steuerkanzlei,
  • Anfertigen der Bachelor-Arbeit, Bearbeitungszeit 3 Monate,
  • Studienabschluss mit dem Bachelor.

Berufsabschluss und Studienabschluss

Teilnehmer/innen des Verbundstudiums legen eine Zwischenprüfung und nach ca. 3 Jahren eine Abschlussprüfung zum/zur Steuerfachangestellten vor der Steuerberaterkammer Nürnberg ab.

Die abzulegenden Prüfungen im Rahmen des Hochschulstudienganges richten sich nach der jeweils aktuellen Studien- und Prüfungsordnung für den BW - Bachelor Studiengang der Hochschule Ansbach. Das Studium schließt mit dem Bachelor of Arts ab.

Hinweise:

Die Immatrikulation an der Hochschule Ansbach für den BW - Bachelorstudiengang richtet sich nach den einschlägigen hochschulrechtlichen Qualifikations- und Zulassungsregeln. Die Studienplätze im zulassungsbeschränkten Studiengang werden weitgehend nach der Note der Hochschulzugangsberechtigung vergeben. Für Verbundstudenten kann die Hochschule jedoch Vorabquoten bilden, so dass die Bewerber/innen aus dieser Quote i.d.R. einen Studienplatz erhalten.

Die Verbundstudenten müssen sich regulär am Bewerbungs- und Zulassungsverfahren beteiligen. Der Bewerbungszeitraum beginnt am 2. Mai und endet am 15. Juni.

Ansprechpartner/ Ausbildung

Steuerberaterkammer Nürnberg

Katrin Kanzenbach

Körperschaft des öffentlichen Rechts, Karolinenstr. 28-30, 90402 Nürnberg

Tel.: 0911/94626-19 Fax: 0911/94626-30

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.stbk-nuernberg.de

Ansprechpartner/ Studium

Hochschule Ansbach

Prof. Dr. Gisela Schmid-Pickert

Residenzstraße 8, 91522 Ansbach

Tel.: 0981/4877-232 Fax: 0981/4877-202

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.hs-ansbach.ae

Ansprechpartner / Berufsschulen

Staatliche Berufsschule I Ansbach

OStR Erwin Lotter

Beckenweiherallee 21, 91522 Ansbach

Tel.: 0981/5717, Fax: 0981/96840

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,www.bs-an.de