logo

Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA)

Zahnmedizinische Fachangestellte unterstützen Zahnärzte und -ärztinnen bei allen Tätigkeiten in einer Praxis. Sie empfangen und betreuen die Patienten, organisieren die Praxisabläufe und assistieren bei Untersuchungen und Behandlungen. Sie arbeiten vor allem in Zahnarztpraxen, aber auch in Zahn-, Mund- und Kieferkliniken sowie in universitären Zentren für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde.

Zahnmedizinischer Fachangestellter bzw. Zahnmedizinische Fachangestellte ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).
Seit dem Schuljahr 2001/2002 nennen sich die bisherigen Zahnarzthelfer/innen Zahnmedizinische Fachangestellte. Seit 1. August 2001 gilt eine neue Ausbildungsordnung und laut Lehrplan gibt es im fachlichen Unterricht keine Unterrichtsfächer mehr sondern nur noch Lernfelder (LF).